Logistikwissen

  • Startseite
  • News
  • Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Logistikbranche

Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Logistikbranche

Wie lässt sich Digitalisierung in der Logistikbranche umsetzen?

Die Digitalisierung ist ein Prozess, der sich nicht mehr aufhalten lässt und der quasi jede Branche und jedes Land auf der Welt aktuell grundlegend umwälzt. Auch in der Logistik macht sich die Digitalisierung bemerkbar und bringt hier ganz neue Möglichkeiten mit sich, zum Beispiel im Bereich der Automatisierung von Prozessen oder der Robotik. Doch wo Chancen sind, sind stets auch Risiken. Wer die aktuellen Entwicklungen verschläft, die Digitalisierung falsch oder überhaupt nicht im Unternehmen umsetzt, wird sich schon bald nicht mehr gegen die Konkurrenz auf dem Markt behaupten können. Aber: „Die Digitalisierung richtig umsetzen“ – was bedeutet das überhaupt?

Kundennähe durch digitale Geschäftsmodelle

Mit dieser Frage haben sich Spezialisten im Rahmen der Logistics Digital Conference auseinandergesetzt und kamen zu dem Ergebnis, dass durch Digitalisierung in erster Linie Kundennähe geschaffen werden muss. Wenn der Kunde von den digitalen Prozessen profitiert, tut es das Unternehmen auch. Es gilt also, die Lieferketten an die aktuellen Entwicklungen anzupassen und dadurch den Service für die Kunden im Bereich der Logistik nachhaltig zu optimieren. Unternehmen müssen eine digitale Infrastruktur implementieren und die Kundenperspektive einnehmen: Was wünschen sich unsere Kunden? Das ist die grundlegende Fragestellung, welche als Leitfaden für die Umsetzung der Digitalisierung in einem Logistikunternehmen dienen sollte. Die Antworten darauf sind in der Regel ähnlich: • Schnelligkeit • Zuverlässigkeit • Transparenz • Individualität • Personalisierung Es gilt also, die Perspektive weg vom Produkt und hin zu den Kundenwünschen zu lenken, um anschliessend erst im zweiten Schritt wieder das Produkt zu optimieren. Innovativ mag diese Herangehensweise nicht sein, doch sie hat sich in Zeiten der Digitalisierung des Öfteren bewährt.

Die Zukunft gehört spezialisierten Unternehmen

Eine weitere Schlussfolgerung der Konferenz lautet: Allrounder werden es in der Zukunft der Logistikbranche schwer haben. Der Sinn steht stattdessen nach Spezialisierung. Unternehmen müssen sich eine Nische suchen und sich hier die entsprechende Expertise aneignen. Auch dabei sollte natürlich die Kundenperspektive im Fokus stehen. Wer diesen Spagat zwischen Digitalisierung und Spezialisierung meistern kann, wird in eine rosige Zukunft blicken. Wer die Digitalisierung hingegen verschläft, wird schon in wenigen Jahren um seine Existenz kämpfen – Chance und Risiko eben.
LogCoop
ASTAG
Designed by Webdesign Vision