Logistikwissen

Content Marketing für erfolgreiche Shop-Betreiber

Im Internet kommt es vor allem auf Inhalte an

Plattform

Als Online-Händler wissen Sie das ganz genau: Im Internet geht es vor allem um Inhalte. Es sind die Texte, die Fotos und die Videos, die Informationen transportieren, die zum Einkauf animieren, die Vertrauen schaffen und die eine starke Verbindung zwischen Ihren Kunden und Ihnen erzeugen.

Um es deutlich zu machen: Eine leere Internetseite würde niemanden interessieren. Nur dann, wenn Sie auf die ein oder andere Weise etwas zu sagen haben, verweilen die Besucher Ihrer Seite, setzen sich mit Ihrem Inhalt auseinander und lassen sich im besten Fall davon überzeugen, dass sich ein Einkauf bei Ihnen lohnt.

Die Erstellung solcher Inhalte, Fachleute sprechen hierbei auch von Content, gehört für Sie als Shop-Betreiber zu den wichtigsten Aufgaben überhaupt. Vielen Händlern ist das nicht immer bewusst: Aber durch die Art und durch die Qualität des Inhaltes entscheiden Sie selbst massgeblich mit darüber, wie gut Ihr Geschäftsmodell funktioniert.

Dabei ist die Content Erstellung eine ebenso anspruchsvolle wie aufwendige Aufgabe. Nicht umsonst entscheiden sich viele Online-Händler dafür, diesen Bereich an einen externen Dienstleister auszulagern. Auch wenn Sie sich für diesen Weg entscheiden, dann sollten Sie es nicht versäumen, eigene Kompetenzen zu diesem Thema aufzubauen.

Schliesslich müssen Sie Textern, Fotografen, Illustratoren, Designern oder Filmschaffenden genau erklären können, was Sie benötigen und was Sie erwarten.

Kundeninteressen und Suchmaschinenoptimierung

Wenn wir über Texte im E-Commerce sprechen, dann haben wir es gleich mit zwei Anforderungen zu tun, die sich in mancher Hinsicht widersprechen. Auf der einen Seite sollen Ihre Shop-Texte nämlich auf Ihre Besucher und Kunden wirken. Auf der anderen Seite bilden Sie aber auch das Futter für Google und entscheiden darüber, wie Sie im Google-Ranking abschneiden.

Hier muss jeder Händler seine eigene Entscheidung in Bezug auf die Gewichtung dieser beiden Bereiche treffen. Fest steht: Wenn Ihre Texte ausschliesslich auf Google und die Suchmaschinenoptimierung abgestimmt sind, dann werden Sie Ihre Besucher nicht optimal informieren und überzeugen. Ist Ihr Content im Gegensatz dazu voll und ganz auf die potenziellen Kunden ausgerichtet und vernachlässigt dabei die Anforderungen in Sachen Suchmaschinenoptimierung, dann werden Sie nicht wirklich viele Besucher auf Ihren Shop-Seiten begrüssen können.

Sie werden hier also in gewisser Weise einen Spagat absolvieren und zwischen den Anforderungen in Bezug auf beide Bereiche vermitteln müssen. Das klingt zwar im ersten Moment sehr schwierig, ist aber durchaus zu schaffen, wie wir gleich sehen werden.

Ernsthaftes Bemühen kommt Ihnen in jedem Fall zugute

In früheren Zeiten mussten Betreiber von Webseiten teilweise zu seltsamen Methoden greifen, um bei Google punkten zu können. Vor allem die übertrieben häufige Wiederholung der wichtigsten Suchbegriffe (Keywords) führte noch vor wenigen Jahren häufig zu Texten, die keinem echten Besucher zuzumuten waren.

Hieran hat sich mittlerweile eine ganze Menge geändert. Die Algorithmen von Google sind deutlich besser geworden. Sie beschränken sich längst nicht mehr darauf, die Anzahl von auftauchenden Begriffen zu zählen. Stattdessen erkennen sie inhaltliche Zusammenhänge im Text und werten anhand von zahlreichen Parametern aus, wie nützlich und hilfreich eine Internetseite für einen Besucher ist, der etwas Bestimmtes sucht.

Dadurch kann man heute sagen, dass es bei der Erstellung von Content vor allem darauf ankommt, sich ernsthaft um ein gutes Ergebnis zu bemühen. Wenn Sie sich in Textform mit einem bestimmten Gegenstand ausführlich und umfassend beschäftigen und dabei grossen Wert darauflegen, sinnvolle Informationen zu vermitteln, dann wird dieser Text mit hoher Wahrscheinlichkeit sowohl Ihre Besucher als auch Google überzeugen.

Unser Fazit: Die Beschäftigung mit dem Content als dauerhafte Aufgabe

Eines muss Ihnen dabei als Online-Händler allerdings klar sein: Die Erstellung von Inhalten für den eigenen Shop ist keine einmalige Aufgabe, sondern eine stetige Herausforderung, mit der Sie sich immer wieder aufs Neue beschäftigen müssen.

Zum einen fügen Sie Ihrem Sortiment ja regelmässig neue Produkte hinzu, die dann wiederum präsentiert und beschrieben werden müssen. Zum anderen sollten Sie Ihren Besuchern immer wieder überzeugende Gründe bieten, Ihren Shop zu besuchen. In diesem Zusammenhang sind frische Inhalte einfach unersetzlich. So wie ein stationärer Laden sein Schaufenster und seine Ladeneinrichtung immer wieder verändern muss, um für Kunden attraktiv zu bleiben, so sollten auch Sie stetig an neuen Inhalten für Ihren Shop arbeiten.

LogCoop
ASTAG
Designed by Webdesign Vision