Logistikwissen

  • Startseite
  • News
  • Ein motiviertes Team ist im Online-Handel Ihr bestes Kapital

Ein motiviertes Team ist im Online-Handel Ihr bestes Kapital

E-Commerce ist immer Team-Work

Teamwork

Wenn Sie im Bereich E-Commerce aktiv sind, dann wissen Sie genau, dass es in Ihrem Unternehmen auf Team-Work ankommt. Das liegt vor allem daran, dass die anfallenden Aufgaben so unterschiedlich sind, dass sie meist von verschiedenen Personen mit unterschiedlicher Qualifikation ausgeführt werden müssen. Hier wirken zum Beispiel Programmierer, Grafiker, Einkäufer, Kundenbetreuer und Lagerarbeiter an einem gemeinsamen Ziel. Nur dann, wenn jeder einzelne Mitarbeiter seine Aufgabe optimal erfüllt, kommt es zu einem erfolgreichen Gesamtergebnis.

Die konkrete Arbeitsleistung der einzelnen Beteiligten hängt dabei vor allem von der Motivation ab. Dabei kommt es darauf an, ob Ihre Leute genügend Gründe entdecken, die dafür sprechen, sich im Unternehmen maximal einzusetzen. Eine motivierte Grundhaltung kann nur in bedingtem Rahmen durch das Einkommen erzeugt werden. Mitarbeiter gewöhnen sich schnell an ihren Lohn und dieser verliert in der Folge seinen motivierenden Effekt. Viel stärker kommt es darauf an, dass jeder einzelne das Gefühl hat, wichtiger Teil einer guten Sache zu sein, dass das Betriebsklima stimmt, dass man gerne zur Arbeit kommt und dass die eigenen Leistungen gesehen und anerkannt werden.

Viele Internet-Unternehmen unterschätzen diesen Effekt. Sie erkennen nicht den Zusammenhang zwischen einem motivierten Team und dem geschäftlichen Erfolg. Dabei bildet die Motivation der Mitarbeiter eine wesentliche Stellschraube in Bezug auf die Geschäftsentwicklung.

An der Kundenzufriedenheit erkennen Sie die Motivation Ihrer Mitarbeiter

Ein sehr wichtiger Indikator, an dem Sie die Team-Motivation unmittelbar ablesen können, ist die Zufriedenheit Ihrer Kunden. Mit anderen Worten: Je stärker sich Ihre Mitarbeiter ins Zeug legen, desto zufriedener sind Ihre Kunden. Unzufriedenheit im Kundenkreis ist dagegen ein Indikator für weniger motiviertes Personal.

Dieser Effekt lässt sich sehr fein analysieren. Wenn Sie Unzufriedenheit bei Ihren Kunden feststellen und sich näher anschauen, was genau die mangelnde Zufriedenheit auslöst, dann stossen Sie schnell auf Erkenntnisse darüber, ob lediglich eine einzelne Abteilung unmotiviert ist oder ob dies eine grössere Anzahl Ihrer Mitarbeiter oder sogar das gesamte Unternehmen betrifft.

Stellen Sie zum Beispiel fest, dass sich Ihre Besucher und Kunden im Shop nicht gut zurecht finden und sich über Fehlfunktionen beschweren, dann deutet das auf Probleme in der IT-Abteilung hin. Kommt es zu vielen Reklamationen und Retouren, dann liegt dies entweder am Einkauf, der minderwertige Produkte beschafft oder an den Produktbeschreibungen, die beim Käufer falsche Erwartungen erzeugen. Und ergeben sich viele Beschwerden über lange Lieferzeiten oder Mängel in Bezug auf die Verpackung Ihrer Sendungen, dann müssen die Ursachen im Lager gesucht werden.

Wir sprechen dabei nicht von einzelnen Vorkommnissen. Es ist völlig normal, dass im Online-Shop von Zeit zu Zeit etwas schief läuft. Erst wenn Sie feststellen, dass Sie es mit einem wiederkehrenden Problem zu tun haben, sollten Sie sich auf die Suche nach Ursachen machen. Und hierbei werden Sie häufig feststellen, dass es an der mangelnden Motivation liegt.


So motivieren Sie Ihre Mitarbeiter langfristig

Motivation im Team entsteht nicht von selbst. Als Unternehmer sind Sie dafür verantwortlich, die Voraussetzungen für ein motiviertes Team zu schaffen. Die folgenden Praxistipps unterstützen Sie bei dieser Aufgabe.

Tipp 1: Leistung erkennen und anerkennen

Für die Motivation Ihrer Mitarbeiter ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie die Leistungen jeder einzelnen Person erkennen und Ihre Anerkennung dafür zum Ausdruck bringen. Hierzu müssen Sie tief in den eigenen Betrieb eintauchen und Zeit mit allen Mitarbeitern verbringen.

Tipp 2: Den Teamgeist beflügeln

Das optimale Team arbeitet möglichst eng zusammen. Kollegen wissen voneinander sehr genau, womit sie gerade beschäftigt sind und versuchen, sich gegenseitig zu unterstützen. Es ist Ihre Aufgabe, die räumlichen und technischen Voraussetzungen für eine solch enge Form der Zusammenarbeit zu schaffen.

Tipp 3: Fordern und fördern

Die besten Leistungen erbringen Mitarbeiter, wenn sie weder unterfordert noch überfordert sind. Aus diesem Grund spielt es eine grosse Rolle, dass Sie von jedem einzelnen die individuell optimale Leistung fordern. Gleichzeitig sollten Sie durch gezielte Förderung dafür sorgen, dass sich Ihre Mitarbeiter möglichst gut entfalten und weiterentwickeln können.

Tipp 4: Konflikte gezielt auflösen

Schwelende oder offene Konflikte wirken sich immer negativ auf die Team-Motivation aus. Aus diesem Grund sollten Sie versuchen, Schwierigkeiten, Auseinandersetzungen und andere Konflikte innerhalb des Personals frühzeitig zu erkennen und mit Einfühlungsvermögen und Diplomatie aufzulösen.

Tipp 5: Gemeinsame Erlebnisse schaffen

Gemeinsame Erlebnisse bilden den Kit, der Ihr Team zusammenhält. Sorgen Sie ganz regelmässig dafür, dass sich Ihre Mitarbeiter auch ausserhalb der eigentlichen Arbeit begegnen und interessante Aktivitäten miteinander teilen können. So sorgen Sie langfristig für ein gutes Betriebsklima und für viel Motivation.


Unser Fazit: Ihr Erfolg hängt vom ganzen Team ab

In diesem Artikel haben wir Ihnen gezeigt, wie wichtig ein motiviertes Team für Ihren unternehmerischen Erfolg ist. Nur dann, wenn jeder einzelne dazu bereit ist, sein Bestes für das Unternehmen zu geben, entsteht eine Struktur, die nachhaltigen und überzeugenden Erfolg möglich macht.