Logistikwissen

  • Startseite
  • News
  • So holen Sie als Unternehmer das Maximum aus Ihrem Web-Shop heraus

So holen Sie als Unternehmer das Maximum aus Ihrem Web-Shop heraus

Ihr Erfolg im E-Commerce hängt vor allem von Ihnen ab

Teamwork

Es gibt eine ganze Reihe von Faktoren, die im E-Commerce darüber entscheiden, wie erfolgreich Sie mit Ihrem Unternehmen sind. Eines haben all diese Faktoren gemeinsam: Die Geschäftsergebnisse hängen vor allem von Ihnen, Ihrem Verhalten, Ihren Entscheidungen und Ihrer Strategie ab. Natürlich gehört auch ein wenig Glück dazu, wenn es darum geht, Ihrem Shop zu maximalen Umsätzen und Gewinnen zu verhelfen. Sie allerdings können die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Ihre Geschäfte einen glücklichen Verlauf nehmen.

Der wichtigste Schritt hierzu besteht darin, sich selbst bewusst zu machen, dass Sie Einfluss auf Ihre Erfolgskurve haben. Wer sich als Unternehmer in eine eher passive Position begibt, der hat nämlich bereits verloren. Wenn Sie tatenlos mit ansehen, wie sich Ihr Unternehmen entwickelt, dann verzichten Sie darauf, den Erfolg bewusst und aktiv herbeizuführen.

Auch wenn Sie entschieden sind, den Werdegang Ihres Unternehmens fest in beide Hände zu nehmen, so kann es Ihnen in stressigen Phasen, in denen Sie das Tagesgeschäft stark beansprucht, durchaus passieren, dass Sie die Kontrolle verlieren und in Bezug auf die Unternehmensführung passiver werden. Es geht also nicht nur darum, einmalig eine bewusste und aktive Leitungsposition einzunehmen, sondern diese auch dauerhaft beizubehalten.


Halten Sie die Finanzen fest im Griff

Im Mittelpunkt der aktiven Unternehmensführung steht die Beschäftigung mit den Finanzen. Mängel in der Finanzierung junger Unternehmen stellen den Hauptgrund für das Scheitern von Betrieben dar und sollten daher unbedingt vermieden werden.

Als verantwortlicher Unternehmer sollten Sie grundsätzlich mit einem Businessplan arbeiten, der über einen Zeitraum von drei Jahren reicht. Der Plan muss dabei prognostizierte Einnahmen und Ausgaben beinhalten und erlaubt Ihnen auf diese Weise eine stetige Voraussage von Gewinnen, Verlusten, Steuerlasten und Ihrer Liquidität. Der Businessplan zeigt Ihnen also krisenhafte Entwicklungen so frühzeitig an, dass Sie genügend Zeit haben, sich auf solche Situationen einzustellen und Lösungen zu entwickeln. Damit Ihr Plan stets aktuell bleibt, sollten Sie ihn in ganz regelmässigen Abständen überprüfen und auf den neuesten Stand bringen.

Hinsichtlich der Finanzen sollten Sie darüber hinaus unbedingt Reserven anlegen. Diese ermöglichen es Ihnen, Gelder, die zu einem späteren Zeitpunkt benötigt werden, rechtzeitig an die Seite zu legen. So bleiben Sie immer zahlungsfähig.


Sorgen Sie für ein frisches und abwechslungsreiches Sortiment

Besucher und Kunden für Ihren Shop gewinnen Sie nur mit einem attraktiven und ansprechenden Sortiment. Schliesslich bilden die von Ihnen angebotenen Produkte den hauptsächlichen Grund für Verbraucher, sich für Ihren Shop zu interessieren. Der Aufbau und die Zusammenstellung von Sortimenten ist dabei eine hohe Kunst.

Wichtig ist zum einen, dass sich Ihre Produkte mit einem bestimmten Thema beschäftigen. Wenn ein potenzieller Kunden Ihren Shop zum ersten mal besucht hat, muss er anschliessend ganz klar definieren und ausdrücken können, für welche Angebote Sie stehen. Ist das nicht der Fall, dann wird es dem Nutzer Schwierigkeiten bereiten, sich später wieder an Ihren Shop zu erinnern.

Darüber hinaus dürfen gute Sortimente weder zu klein noch zu gross sein. Auf der einen Seite darf der Besucher nicht den Eindruck vermitteln, dass es bei Ihnen nur sehr wenig Auswahl und kaum Vielfalt gibt. Auf der anderen Seite muss er das Sortiment aber auch überblicken können und darf sich nicht in Ihren Angeboten verlieren.

Nicht zuletzt sollten Sie berücksichtigen, dass es sich bei dem Aufbau und der Pflege von Sortimenten um dynamische Aufgaben handelt. Das Lieferprogramm Ihres Shop muss regelmässig aktualisiert, verändert und erweitert werden, wenn Sie sich wünschen, dass Sie Besucher und Kunden für Ihre Angebote begeistern können.


Setzen Sie auf die richtigen Marketing-Strategien

Beim Marketing für Online-Shops handelt es sich um eine komplexe Disziplin. Das liegt vor allem daran, dass es eine Vielzahl an Instrumenten, Werkzeugen und Strategien gibt, die Sie als Shop-Betreiber nutzen können, um Ihre Geschäftszahlen zu verbessern.

Das A und O dabei: Bevor Sie Aktivitäten in Sachen Marketing starten, sollten Sie klare und eindeutige Ziele definieren. Wenn Sie sich für Ihren Shop zum Beispiel mehr Besucher und Neukunden wünschen, dann eignen sich Suchmaschinenwerbung und Suchmaschinenmarketing für Sie. Geht es Ihnen stattdessen um eine Verbesserung der Conversion-Rate, um den aktiven Vertrauensaufbau zwischen Ihren Kunden und Ihnen oder um eine optimale Preisgestaltung im Shop, dann müssen speziellere Tools zum Einsatz kommen.

Ohne die Zieldefinition werden alle Bemühungen um ein gutes Marketing im E-Commerce zum Blindflug. Stellen Sie die Festlegung Ihrer Ziele daher immer an den Anfang.

Unser Fazit: Machen Sie Ihren Erfolg zur Chefsache

Wir haben Ihnen verschiedene Bereiche vorgestellt, in denen Sie als Online-Unternehmer exakt steuern können, wie erfolgreich sich Ihr Unternehmen entwickelt. Es ist sehr wichtig, dass Sie es sich nicht entgehen lassen, diese Bereiche selbst in die Hand zu nehmen und damit aktiven Einfluss darauf zu nehmen, wie sich Ihr Business entwickelt.

Im stressigen Arbeitsalltag neigen viele Internet-Unternehmer dazu, sich vom Tagesgeschäft unter Druck setzen zu lassen und dadurch grundlegende Aufgaben zu vernachlässigen. Achten Sie unbedingt darauf, die alltäglichen Arbeiten nach Möglichkeit an ihre Mitarbeiter zu delegieren. So behalten Sie genügend eigene Ressourcen übrig, um sich mit den Themen zu befassen, die Ihnen kein Mitarbeiter abnehmen kann: Erfolg ist in jedem Fall Chefsache.